CHRISTOPHORUS

Nr. 1 / 59. Jahrgang / 1. Vierteljahr 2014

 

Geistliches Wort

3

 

Rudolf Voderholzer

Aus dem Glauben heraus Orientierung geben

Historische und geografische Impulse für den Katholikentag in Regensburg

 

 

 

 

 

Beiträge

6

 

Winfried Kretschmann

„Getrennt, aber nicht gleichgültig. Weiterentwicklung einer ausbalancierten Trennung von Staat und Religion“

 

 

 

 

 

 

12

 

Tomas Halik

Sprechen von Gott und Schweigen von Gott – Konflikt oder Kompatibilität?

 

 

 

 

 

Berichte

18

 

Bernhard Küest

Entchristlichung der deutschen Gesellschaft

 

 

 

 

 

 

18

 

Karl-Robert Ostertag

Musisches Wochenende 2013 in Ilbenstadt

 

 

 

 

 

 

20

 

Maria Tunyinová und

Ondrej Cechvala

„Gefährliches Wissen“ Salzburger Hochschulwochen 2013

 

 

 

 

 

 

22

 

Inge Raif

Hedwig Seidel

Agnes Diesch

Helene Mang

Besinnungstage in Untermarchtal vom 16.-18.10.2013 der Akademikerschaften Karlsruhe, Oberschwaben und Stuttgart

 

 

 

 

 

 

39

 

Hildegard Leonhardt

Christophorusrunde am 24.10.2013 in Nürnberg

 

 

 

 

 

Persönliches

40

 

Bernhard Küest

Ralph Sauer: 85. Geburtstag

 

 

 

 

 

 

40

 

Hejo Busley

Klaus Goebel – Nachruf

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

45

 

 

Neues Programm: Kleiner Akademikertag und Einkehrtag 28. bis 30. April 2014 in Mainz

 

 

 

 

 

 

46

 

 

99. Deutscher Katholikentag in Regensburg

 

 

 

 

 

 

46

 

 

Regionaltreffen „Nord“ 17.-19.11.2014

 

 

 

 

 

Termine

48

 

 

 

 

 

CHRISTOPHORUS

Nr. 2 / 59. Jahrgang / 2. Vierteljahr 2014

 

Geistliches Wort

51

 

Ernst Ginsberg

Warum Christ und Katholik

 

 

 

 

 

Beiträge

54

 

Bernd Jochen Hilberath

Hat die Ökumene noch Zukunft

 

 

 

 

 

 

60

 

Bernhard Krautter

Ökumene – nichts geht mehr?

 

 

 

 

 

 

62

 

Birgit Opielka

Alternative zur Sühnetoddeutung:

Der Tod Jesu als „leidender Gerechter“ und „Diener aller“ im Markusevangelium

 

 

 

 

 

 

67

 

Birgit Opielka

Dienen kann tödlich sein. Vom Wagnis konsequenten Christseins

 

 

 

 

 

 

68

 

Internet

DABRU EMET (Redet Wahrheit)

Eine jüdische Stellungnahme zu Christen und Christentum

 

 

 

 

 

Bücher

70

 

Ludwig Watzal

ISRAEL SHAHAK: Jüdische Geschichte, Jüdische Religion. Der Einfluss vom 3000 Jahren

HAIM GORDON: Looking Back at the June 1967 War

 

 

 

 

 

Berichte

73

 

Anton Ziegenaus

Die Auferstehung Christi und die Gewissheit unserer Auferstehung,

Festvortrag beim Namensfest des Christophorus München im August 2013

 

 

 

 

 

 

79

 

Irmengard Baader

Einkehrtag Christophorus Augsburg am 2. April 2014: Die Wunder Jesu – heute

 

 

 

 

 

Persönliches

81

 

Grete Fehrenbach

Nachruf für Eduard Gaugler

 

 

 

 

 

Termine

84

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Ausgabe liegt die Einladung zum Musischen Wochenende in Ilbenstadt 2014 mit Anmeldeformular bei

 

 

CHRISTOPHORUS

Nr. 3 / 59. Jahrgang / 3. Vierteljahr 2014

 

 

87

 

Hans Winderl

Katholikentag in Regensburg: Eucharistiefeier des Christophorus

 

 

 

 

 

Wort der Schrift

88

 

Wolfgang Nastainczyk

Brücken mit Alterserscheinungen und Zukunftsperspektiven

 

 

 

 

 

Beiträge

 

 

 

Kleiner Akademikertag und Einkehrtag 2014

 

 

 

 

 

 

92

 

Hedwig Seidel

Einleitung

 

 

 

 

 

 

94

 

Franz-Josef Ortkemper

1. Vortrag:
Der Prophet Hosea – Vorurteile über das Gottesbild des Alten Testaments

 

101

 

 

2. Vortrag:
„Seht, jetzt schaffe ich Neues“ – Eine prophetische Stimme gegen die Resignation

 

113

 

 

3. Vortrag:
Fragender, kritischer, redlicher Glaube – Das Buch Kohelet

 

 

 

 

 

Berichte

119

 

Koeppe, Bucher, Mang

Christophorus-Namensfest in Musberg

 

 

 

 

 

Bücher

121

 

Paul Niewalda

Angela Merkel – Daran glaube ich.

 

 

 

 

 

Vermischtes

121

 

 

Jugend – Gedicht von Albert Schweitzer

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

122

 

 

Christophorus Dortmund: 7. Regionaltreffen „Nord“, 17. bis 19.11.2014
Thema: Armut und Reichtum in unserem Land

 

 

 

 

 

Termine

124

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Ausgabe liegt das neue Faltblatt des Christophorus bei

 

 

CHRISTOPHORUS

Nr. 4 / 59. Jahrgang / 4. Vierteljahr 2014

 

Geistliches Wort

127

 

Teresa von Avila

Gebet eines älter werdenden Menschen

 

 

 

 

 

Vorstand

128

 

Grete Fehrenbach

Christophorus Bundestreffen 2015 - Einladung

 

 

 

 

 

129

 

 

Programm

 

 

 

 

 

Beiträge

131

 

Bernhard Krautter

„Was aber Gott verbunden hat, darf der Mensch nicht trennen.“
Ein biblischer Blick auf die Ehescheidung

 

 

 

 

 

 

134

 

Ingrid und Paul Wolters

Liebe zu Franziskus und eine Vision vom Weltgebet der Religion

 

 

 

 

 

 

137

 

Michael Frieß

Der Sterbehilfe-Diskurs in den Evangelischen Kirchen:
Zur theologischen Akzeptanz des assistierten Suizids

 

 

 

 

 

 

142

 

Harald-Robert Bruch

Sterbehilfe aus einer medizinischen Sicht

 

 

 

 

 

 

144

 

Joachim Metzner

Crux moriendi – Sterben als Lebensaufgabe

 

 

 

 

 

Berichte

147

 

Bernhard Bosold

Das Geheimnis sichtbar machen

 

 

 

 

 

 

153

 

Werner Elsel

Europa erfahren durch Begegnungen
Slowakeireise des Freundeskreises Christophorus Aachen

 

 

 

 

 

 

155

 

Helga Koeppe

„Schöpfung oder Evolution“ Referent: Dr. Franz Brendle
Vortrag beim Stuttgarter Christophorus am 15.9.2014

 

 

 

 

 

 

156

 

Anneliese Hecht

Gerechtigkeit – Zusammenfassende Gedanken Untermarchtal

 

 

 

 

 

 

164

 

Inge Raif

15.-17.10.2014 Besinnungstage in Untermarchtal

 

 

 

 

 

Leserbrief

165

 

Karl Heinz Freitag

 

 

 

 

 

165

 

 

Verstorbene Mitglieder

 

 

 

 

 

Termine

168

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für das Christophorus Bundestreffen 2015 liegen dieser Ausgabe
die Faltblätter Programm + Hinweise und Anmeldeformular bei 

 

 

Impressum Hefte 1/2014 bis 4/2014:

 

Internet-Adresse:

www.christophorus-online.de

 

 

Herausgeber:

Vorstand des Christophorus

Gemeinschaft Katholischer Studierender und Akademiker

 

 

 

1. Vorsitzende: StD a. D. Grete Fehrenbach, Anselm-Feuerbach-Straße 24, 67227 Frankenthal
Tel. 0 62 33 / 3 40 13, Fax 0 62 33 / 3 40 15

 

 

 

Ziel des Christophorus ist, als Gemeinschaft und durch jedes einzelne Mitglied der Vertiefung und Ausbreitung des Reiches Gottes in allen Lebensbereichen zu dienen. Der Name ist Ausdruck dieses Ziels.

 

Die Gemeinschaft ist als gemeinnützig anerkannt.

(FA Dortmund West, Steuer-Nr. 314/5702/4487, Bescheid vom 22.05.2013)

 

 

Schriftleiter:

Bibl.Dir. in R. Dr. Paul Niewalda, Birkenweg 10, 72290 Loßburg, Tel./Fax 0 74 46 / 30 24
Adresswechsel zum 01.12.2014: Erlenweg 2, App. III-3/6, 76199 Karlsruhe, Tel. 0721 8801-500

 

 

Geschäftsstelle:

Tonbachstr. 82/69, 72270 Baiersbronn, Tel. 0 74 49 / 91 30 85

Betreuerin der Geschäftsstelle und Redaktionsassistentin: Maike Weiss, Baiersbronn

 

 

Postbankkonto:

Christophorus. Gemeinschaft Katholischer Studierender und Akademiker

Konto-Nr.  76535-464  Postbank Dortmund (BLZ 440 100 46)

IBAN DE02 4401 0046 0076 5354 64   BIC PBNKDEFF

 

 

Druck:

Druckerei & Verlag Peters, 72250 Freudenstadt

Verkaufspreis durch Mitgliedsbeiträge abgegolten.

 

 

 

Gezeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder.

 

 

Redaktionsschluss:

Heft 1: 1. März 2014; Heft 2: 1. Juni 2014; Heft 3: 1. September 2014; Heft 4: 1. Dezember 2014

 

zurück zu Zeitschrift "CHRISTOPHORUS"